Abnehmen mit der Max Planck Diät


Bei der Max Planck Diät handelt es sich um ein 14tägiges Programm, welches einen hohen Gewichtsverlust von bis zu neun Kilo verspricht. Der Diätplan dieser zwei Abnehmwochen kursiert seit vielen Jahren unter den Menschen, die Annahme, dass das Max-Planck-Institut für die Erstellung verantwortlich sei, ist jedoch schlicht falsch. Wer tatsächlich diesen Diätplan erfunden hat ist bislang nicht eindeutig nachgewiesen, allerdings wird er von Generation zu Generation weitgehend unverändert weiter gegeben.
Bei der Max Planck Diät werden täglich zwei bis maximal drei Mahlzeiten gegessen, überwiegend kommt eiweißreiche Kost zum Einsatz. Im Folgenden der bekannte Diätplan in tabellarischer Übersicht:

  • Tag 1

Das Frühstück besteht aus nichts als ungezuckertem Kaffee, die Menge kann frei gewählt werden. Zum Mittagessen stehen 2 hart gekochte Eier auf dem Speiseplan, dazu gibt es ungesalzenen Spinat. Das Abendessen ist sehr fleischhaltig und besteht aus einem großen Steak mit Salat als Beilage. Dem Salat sollte etwas Sellerie beigemischt werden, als Alternative zum Steak können Beefsteaks serviert werden.

  • Tag 2

Am zweiten Tag besteht das Frühstück erneut aus ungezuckertem Kaffee, dazu darf ein Brötchen ohne Belag verzehrt werden nachdem. Das Mittagessen besteht aus Obst, Salat und einem großen Steak von mindestens 300 Gramm. Das Abendessen ist sehr eintönig, es gibt gekochten Schinken in unbegrenzter Menge.

  • Tag 3

Das Frühstück an Tag drei verändert sich nicht, Kaffee und ein Brötchen werden serviert. Zwei hart gekochte Eier, Tomaten und grüner Salat stellen das Mittagessen am dritten Tag dar . Zum Abendbrot gibt es kalte Küche, grüner Salat mit einer unbegrenzten Menge gekochtem Schinken steht auf dem Plan.

  • Tag 4

Unverändert gibt es zum Frühstück Kaffee und ein unbelegtes Brötchen. Am Mittag steht ein Ei auf dem Speiseplan, dazu gibt es Karotten ohne Mengenangabe, sowie eine Portion Schweizer Hartkäse. Auch an Tag vier bleibt am Abend die Küche kalt, Obst und unbehandelter Joghurt stehen auf dem Plan https://de.wikipedia.org/wiki/Dukan-Di%C3%A4t.

  • Tag 5

An Tag fünf gibt es zum Frühstück eine Veränderung, es werden Karotten mit Zitronensaft serviert, dazu gibt es den obligatorischen Kaffee. Am Mittag steht Fisch auf dem Speiseplan, dieser wird gedünstet, nicht gebraten und mit Tomaten serviert. Das Abendessen ist fleischhaltig, neben einer großen Portion Salat gehört ein mindestens 350 Gramm schweres Steak auf den Teller.

  • Tag 6

An Tag sechs kehrt die Frühstücksroutine zurück, dass unbelegte Brötchen und der schwarze Kaffee stehen wieder auf dem Frühstückstisch. Das Mittagessen besteht ausschließlich aus Fleisch, ein ganzes, gegrilltes Hühnchen wird serviert. Am Abend gibt es rohe oder gekochte Karotten, als Beilage werden zwei hart gekochte Eier serviert.

  • Tag 7

An Tag sieben variiert das Frühstück erneut, statt Kaffee gibt es diesmal Tee in unbegrenzter Menge, serviert mit Zitrone dessen. Das Mittagessen besteht aus Obst, sowie einem großen, gegrillten Steak. Erfreulich ist das Abendessen für die meisten Diätteilnehmer, es gibt keine Vorschrift, es kann gegessen werden was beliebt.

Dieser Diätplan wird zwei Wochen in Folge durchgeführt und soll dafür sorgen, dass für mindestens drei Jahre keine Gewichtszunahme mehr erfolgt.

Bewertung: Ärzte raten bei dieser Diät nur eins: “Hände weg”. Die Ernährung ist viel zu einseitig und kann schwere Mangelerscheinungen zur Folge haben. Auch die große Menge an Eiweiß und Eiern kann sich schädlich auf den Körper, insbesondere auf den Cholesterinspiegel auswirken. Wer in der Lage ist, mit einer so geringen Menge an Nahrung auszukommen, sollte sich eher mit dem Thema Fasten auseinander setzen, da dieses als gesünder gilt, als die Max Planck Diät.

Rate this post